Sparen mit der Staatsbad-Gastkarte

Für Übernachtungsgäste in Bad Reichenhall und Bayerisch Gmain:

Erlebnisse rund um Kultur, Natur, Gesundheit und Wohlbefinden zum Sparpreis!

Ihre persönliche Gastkarte erhalten Sie automatisch bei Ihrem Gastgeber.

 

 

Unterwegs mit der Gastkarte - alle Erlebnisse auf einen Blick:

Hier geht es zum Inhalt der Gastkartenfibel 2017 (PDF)


Highlights Ihrer Staatsbad-Gastkarte:

  • gratis unterwegs mit den Bad Reichenhaller Stadtbussen
  • gratis mit der Berchtesgadener Land Bahn zwischen Bad Reichenhall und Bayerisch Gmain pendeln
  • höchsten Klanggenuss ermäßigt - Kurmusik mit der Bad Reichenhaller Philharmonie
  • kostenlos kuren: Alpen-Sole-Kneippanlage, Freiluftinhalatorium Gradierhaus. Kurgarten
  • ermäßigter Eintritt - Spa & Familien Resort RupertusTherme

 

Kurtaxe - ein öffentlich-rechtlicher Beitrag:

 

Bad Reichenhall ist Bayerisches Staatsbad, dessen Kurbezirk das Gebiet der Stadt Bad Reichenhall und der Gemeinde Bayerisch Gmain umfasst.

 

Was ist die Kurtaxe?

Die Kurtaxe ist ein öffentlich-rechtlicher Beitrag, der im Auftrag des Freistaats Bayern erhoben wird zur Bereitstellung von Einrichtungen, die zu Erholungs- und Kurzwecken dienen. Die Kurtaxe ist im Zimmerpreis Ihrer Unterkunft in der Regel bereits enthalten. An- und Abreisetag werden als nur ein Tag gewertet.

Weitere Informationen zur Befreiung und Ermäßigung von der Kurtaxpflicht sind in der Kurtaxordnung der Bayerischen Staatsbäder nachzulesen:

Freistaat Bayern - Kurtaxordnung...

 

Übrigens: Tourismus- oder Fremdenverkehrsbeiträge gibt es in nahezu allen Urlaubsorten...

 

Höhe der Kurtaxe:

  TAGESSATZ
Erwachsene 3,20 €
Schwerbehinderte 2,70 €
Tagungs- und Seminargäste 1,60 €
Kinder bis 18 Jahre FREI

 

Fragen zur Kurtaxe?

Bayerisches Staatsbad Bad Reichenhall
Kur-GmbH Bad Reichenhall /  Bayerisch Gmain
Wittelsbacher Str. 15
Tel.: 08651 6060
E-Mail: info@bad-reichenhall.de


Barrierefreie Alpenstadt

Barrierefrei durch Bad Reichenhall und Bayerisch Gmain.

Mobil eingeschränkt? Informationen und Erlebnisse auf einen Blick...

 

Für Menschen mit Handicap.

Um Ihnen die Orientierung in Bad Reichenhall und Bayerisch Gmain zu erleichtern, haben wir eine ausführliche Broschüre mit einer Übersichtskarte für Sie erstellt. Die Broschüre ist Ihr Begleiter für viele Erlebnisse, Veranstaltungen und schöne erholsame Momente im Bayerischen Staatsbad. Sie finden auf einen Blick die Einrichtungen, Wege und Orte, die für Gäste mit mobiler Einschränkung gut zu erreichen sind.

Aktuelle Informationen finden Sie in unserer Broschüre: Barrierefrei (PDF)

 

Bad Reichenhall - entdecken Sie die unsere schöne Kurstadt.

Im Kurort entstand eine der ersten Fußgängerzonen Bayerns, Straßen und Wanderwege wurden rollstuhlgerecht angelegt. Zugänge zu Kurbetrieben, Parks und Attraktionen wurden barrierefrei gestaltet. Viele Hotels, Ferienwohnungen, Restaurants, Gaststätten und Cafés bieten nicht nur Rollstuhlparkplätze an, sie sind auch barrierefrei zugänglich und dementsprechend eingerichtet. Vorbildlich und beispielhaft haben es Bad Reichenhall und Bayerisch Gmain geschafft, Menschen mit mobilen Einschränkungen die Naturschönheiten und kulturelle Angebote zugänglich zu machen.

 

Besonders die Fußgängerzone bezaubert mit ihrem unverwechselbaren Charakter. Begleitet vom kleinen Grabenbach findet man interessante Geschäfte, die ein reiches Warensortiment bieten. Hier kann man nach Herzenslust shoppen, stöbern und sich beraten lassen. Für das leibliche Wohl sorgt ein vielfältiges Gastronomie-Angebot, vom Biergarten bis hin zu erlesenen Köstlichkeiten spannt sich der kulinarische Bogen.

 

Man genießt Kurmusik-Konzerte Open-Air im Königlichen Kurgarten oder in der Konzertrotunde und lässt die wohltuenden Melodien einfach wirken.

In der großzügig angelegten RupertusTherme mit den Bereichen Therme & Wellness und Sport & Familie wurde sowohl an die Wünsch der Wellnessfans gedacht, als auch an die von Familien. Die temperierte AlpenSole entpsannt den gesamten Organismus.

 

Wandertipps: Thumsee-Runde durch das Naturschutzgebiet, Nonner Au mit wunderschönen Wegen direkt an der glitzernden Saalach entlang, Rundweg Bayerisch Gmain und idyllische Natur genießen, oder hoch hinauf mit der Zweiseilbahn auf den Hausberg Predigtstuhl – oben lockt ein ebener Rundweg und Ausblicke ins Salzburger Land, zum Wilden Kaiser und bei perfekter Witterung sieht man sogar das Bayerische Meer – den Chiemsee.

 

E-Biken: Wer die nähere Umgebung erkunden möchte und vielleicht nicht die Kraft für ausgiebige Radtouren hat, kann sich elektrische Unterstützung holen. Leihen Sie sich ein E-Bike an der RupertusTherme aus und fahren Sie ganz gemütlich durch Berg und Tal. Auch die Padinger Alm ist ein lohnenswertes Ziel für Ihren Ausflug. Probieren Sie diese sanfte Unterstützung aus und genießen Sie neue Mobilität und Freiheit.
 

Reisefalter: Geführte Ausflüge, Reisen und Touren werden von Reiseleiterin Regina Faltermeier angeboten.

Besondere, behindertengerechte Natur- und Erlebnisausflüge für besondere Menschen.

Informationen unter www.bgl-reisefalter.de